Startseite
Suchen
Anwesende
Wir haben 10 Gäste online
specht.gif

PostHeaderIcon Besinnliches

Gedichte und Texte zum Nach-Denken und Einfühlen

PostHeaderIcon Der Ruf der Trommel

Der Ruf der Trommel

 

 

Zuerst kommt er ganz sanft, zart und säuselnd zu dir

wie von fernen Welten, aus anderen Zeiten, lockend

du nimmst ihn kaum wahr, du kannst ihn nur leise erahnen

aber er hat dein Innerstes bereits erreicht, dein Herz, deine Seele.

 

Etwas später kommt er wieder, du vernimmst ihn erneut,

diesmal schon etwas mehr, drängender, fordernder

du beschäftigst dich mit ihm

aber schiebst ihn dann doch wieder beiseite, ignorierst ihn.

 

Eines Tages hörst du ihn erneut, diesmal laut, aufdringlich, stürmisch

du hörst ihm zu und er erzählt dir

von anderen Welten, verlockenden Reisen und Erlebnissen

er geht dir nicht mehr aus dem Kopf, er hat sich festgesetzt in deinem Innersten.

 

Und plötzlich ist er da, tosend, lärmend, wie ein Donnerschlag

du kannst in seinen Tönen deine Vorfahren rufen hören, du spürst deine Wurzeln

du kannst ihm nicht mehr entfliehen und weißt tief in deinem Innersten -

jetzt ist die Zeit gekommen deine eigene Trommel zu bauen.

 

Elke

 

 

PostHeaderIcon Wandlung und Erneuerung

Wandlung und Erneuerung

Höre, ich bin nicht die, die du hier vor dir siehst.

Ich bin die, die am Strand barfuß durch die Wellen tanzt und den kühlen Wind auf der Haut spürt.

Ich bin die, die durch den Wald streift und jedes mal wieder erstaunt ist

über die wunderbaren Gaben der Natur.

 

Ich bin die, die Sonnenstrahlen im feuchten Tau auf den Gräsern glitzern sieht,

die Farbenpracht der Blüten und das emsige Treiben der Insekten.

 

Ich bin die, die lieber auf einen Berg steigt um das sanfte Plätschern des Baches

und das Zwitschern der Vögel zu hören,

als den tosenden Lärm inmitten einer Menschenmenge.

 

Ich bin die, die zu ihren Ahnen reist und dort dankbar um Unterstützung bittet

in der Gewissheit, sie auch zu bekommen.

 

Ich bin ein Kind der Erde, eine reife Frau und eine weise Alte die dir zuhört

und dich mit Liebe und Wärme umgibt.

 

Ich bin die, die die Angst vor dem Tod besiegt und jeden Tag wieder aufs Neue

an den Fäden ihres Lebens webt.

Höre, ich bin nicht mehr die, die ich einmal war. Ich bin viele.

Elke


 

PostHeaderIcon WIE ICH DIR BEGEGNEN MÖCHTE

Ich möchte

Dich lieben, ohne Dich einzuengen

Dich wertschätzen, ohne Dich zu bewerten

Dich ernst nehmen, ohne Dich auf etwas festzulegen

zu Dir kommen, ohne mich Dir aufzudrängen

Dich einladen, ohne Forderungen an Dich zu stellen

Dir etwas schenken, ohne Erwartungen daran zu knüpfen

von Dir Abschied nehmen ohne Wesentliches versäumt zu haben

Dir meine Gefühle mitteilen ohne Dich für sie verantwortlich zu machen

Dich informieren, ohne Dich zu belehren

Dir helfen, ohne Dich zu beleidigen

mich um Dich kümmern, ohne Dich ändern zu wollen

mich an Dir freuen, so wie Du bist.

Wenn ich von Dir das Gleiche bekommen kann,

dann können wir uns wirklich begegnen

und uns gegenseitig bereichern.


Ein Wandspruch in einem englischen Souvenirladen

Übersetzung Mathias Güldenstein

 

PostHeaderIcon URSACHE - WIRKUNG

Achte auf Deine Gedanken,

denn sie werden Worte.

Achte auf Deine Worte,

denn sie werden Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen.

denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf Deine Gewohnheiten,

denn sie werden Dein Charakter.

Achte auf Deinen Charakter.

denn er wird Dein Schicksal.

 

PostHeaderIcon Bilsenkraut

"Bilsenkraut"

atmend in die dunkelsten Tiefen

meines Daseinsstroms,

den schmerzvollen Durchgang zwischen Empfängnis, Geburt und Tod

reifte meine Seele wie ein

Nachtschattengewächs

 
Weitere Beiträge...