Startseite - Texte - Besinnliches - Wandlung und Erneuerung
trips.gif

PostHeaderIcon Wandlung und Erneuerung

Wandlung und Erneuerung

Höre, ich bin nicht die, die du hier vor dir siehst.

Ich bin die, die am Strand barfuß durch die Wellen tanzt und den kühlen Wind auf der Haut spürt.

Ich bin die, die durch den Wald streift und jedes mal wieder erstaunt ist

über die wunderbaren Gaben der Natur.

 

Ich bin die, die Sonnenstrahlen im feuchten Tau auf den Gräsern glitzern sieht,

die Farbenpracht der Blüten und das emsige Treiben der Insekten.

 

Ich bin die, die lieber auf einen Berg steigt um das sanfte Plätschern des Baches

und das Zwitschern der Vögel zu hören,

als den tosenden Lärm inmitten einer Menschenmenge.

 

Ich bin die, die zu ihren Ahnen reist und dort dankbar um Unterstützung bittet

in der Gewissheit, sie auch zu bekommen.

 

Ich bin ein Kind der Erde, eine reife Frau und eine weise Alte die dir zuhört

und dich mit Liebe und Wärme umgibt.

 

Ich bin die, die die Angst vor dem Tod besiegt und jeden Tag wieder aufs Neue

an den Fäden ihres Lebens webt.

Höre, ich bin nicht mehr die, die ich einmal war. Ich bin viele.

Elke